EM 2021 – Der europäische Champion für TPM steht schon fest

Technogroup und Evernex sind der neue Marktführer für Third-Party Maintenance (TPM) im Rechenzentrum und bieten Service auch „in der zweiten Halbzeit“

Die Spannung steigt: In den nächsten Wochen entscheidet sich, wer den Titel Fußball-Europameister tragen darf. Wer europäischer Champion für Third-Party Maintenance im Rechenzentrum ist, steht hingegen schon fest. Mit der Fusion von Technogroup und Evernex ist ein neuer europäischer Marktführer mit einer weltweiten Präsenz und einer großen Expertise für herstellerübergreifende technische Services im Rechenzentrum entstanden. Bei Hardware-Wartung ist es ähnlich wie beim Fußball: Es kommt auf Schnelligkeit, Internationalität, Leistungsstärke und Flexibilität an.

Durch individuelle Service Level Agreements bieten TPM-Anbieter im Vergleich zur Hersteller-Wartung oft mehr Flexibilität. Zertifizierte Service-Mitarbeiter stellen die schnellstmögliche Behebung von Störungen und Ausfällen sicher. Zahlreiche Firmen haben Niederlassungen in verschiedenen Ländern. Für sie ist es von Vorteil einen bewährten Dienstleister zu haben, der seinen Service international anbietet. Evernex und Technogroup sind gemeinsam in über 160 Ländern aktiv und können über ein ausgedehntes Partnernetzwerk Kunden mit Niederlassungen in der ganzen Welt supporten. Doch es gibt noch mehr Parallelen zum Fußball:

Herstellerübergreifende Wartung ermöglicht Hardware eine zweite Halbzeit, Nachspielzeit und Verlängerung

Hersteller bieten Support für Hardware im Rechenzentrum oft nur wenige Jahre an. Schon während dieser Zeit können TPM-Dienstleister diesen Support sinnvoll ergänzen. Aber wer würde ein Fußballspiel schon nach der ersten Halbzeit beenden? Hardware kann auch über den End of Service Life (EOSL) hinaus sicher und performant genutzt werden. Laut einer Studie der Technogroup haben knapp 60 Prozent der Unternehmen ihre Hardware im Rechenzentrum bis zu zehn Jahre und länger im Einsatz. TPM-Anbieter übernehmen die Wartung der Hardware auch über den EOSL der Hersteller hinaus und verschaffen so Servern, Storages und Co. eine zweite Halbzeit, Nachspielzeit und Verlängerung.

Herstellerübergreifende Wartung ist wie die medizinische Betreuung auf dem Platz

Fällt ein Spieler durch ein Foul aus, ist das medizinische Team zur Stelle. Es sorgt dafür, dass der Spieler schnell wieder einsatzbereit ist, die Mannschaft in gewohnter Konstellation ihre Leistung zeigen und das Spiel fortgesetzt werden kann. TPM-Anbieter sorgen im Falle einer Störung schnellstmöglich dafür, dass defekte Hardware-Komponenten repariert oder ausgetauscht werden, so dass die IT wieder reibungslos funktioniert und Unternehmen ihre Prozesse fortsetzen können.

Herstellerübergreifende Wartung sorgt für eine erstklassige Reservebank

Mit elf Mann ist es beim Fußball nicht getan. Jeder Spieler kann während einer Partie ausfallen. Dann ist es wichtig, einen Ersatzspieler parat zu haben, der adäquat die Funktion des verletzten Teamkameraden übernimmt, damit die Mannschaft weiterhin gut funktioniert. Mit über 850.000 Ersatzteilen in mehr als 350 Logistikstützpunkten weltweit sind Technogroup und Evernex die Nummer Eins in Bezug auf Mulitvendor-Ersatzteilbestand in Europa und bieten so eine beeindruckende Reservebank für jedes Rechenzentrum.

„Wie beim Fußball hängt der Erfolg eines Unternehmens von vielen Faktoren ab. Herstellerübergreifende Wartung kann mit Flexibilität, Internationalität und Schnelligkeit ein Faktor dafür sein“, ist Klaus Stöckert, CEO der Technogroup IT-Service GmbH und Member of the Executive Board der Evernex, überzeugt.

Let's talk

If you want to get a free consultation without any obligations, fill in the form below and we'll get in touch with you.