Technogroup IT-Service GmbH erweitert die Geschäftsführung mit Ralf Dingeldein
16.05.17

In den vergangenen Jahren hat sich die Technogroup IT-Service GmbH zu einem international aufgestellten, mittelständischem IT-Dienstleister mit 250 Mitarbeitern entwickelt, wobei das Unternehmen in den letzten Jahren ein überproportionales Wachstum erzielen konnte. Heute betreut die Technogroup über 4.000 Kunden in den verschiedensten Bereichen der IT-Infrastruktur. Claus Fischer, Gründer und Geschäftsführer der Technogroup, hat nach fast 27 Jahren in der IT-Branche mit seinem Unternehmen ein Stück hessische Wirtschaftsgeschichte geschrieben.

Mit Blick auf die nächsten Jahre hat die Geschäftsführung die Entscheidung getroffen, die Unternehmensspitze zu verstärken und die Nachfolge vorzubereiten. Claus Fischer, Gründer und Geschäftsführer der Technogroup, erklärt hierzu: “Nach nahezu 27 Jahren ist eine derartige Veränderung ein großer Schritt für uns alle – und sicher auch eine besonders emotionale Angelegenheit. Diese Veränderung ist jedoch notwendig, um ein so erfolgreiches Unternehmen wie die Technogroup auch für die Zukunft fit zu machen. Sie bietet zudem die Chance, das Geschäftsmodell der Technogroup entsprechend den künftigen Anforderungen weiterzuentwickeln und den Mitarbeitern eine klare Perspektive zu geben.“

Die Unternehmensleitung hat es sich gemeinsam mit den Gesellschaftern bei der Auswahl des Kandidaten nicht leicht gemacht. Die Wahl fiel auf den erfolgreichen Vertriebsprofi Dr. Ralf Dingeldein. Als neuer Geschäftsführer trat er zum 18. April 2017 in die Technogroup ein. Zuletzt war Dingeldein als Geschäftsführer bei der Willenbrock Fördertechnik in Bremen tätig. Seine Karriere begann nach dem Studium zum Wirtschaftsingenieur an der TH Karlsruhe bei McKinsey & Company. Leitende Positionen hatte Dingeldein dann bei der KION Group und der Linde Material Handling inne.

Dr. Ralf Dingeldein wird am 1. Juli 2017 zum Sprecher der Geschäftsführung ernannt und gemeinsam mit Alfried Netzband die neue Geschäftsführung bilden.

Mit Ralf Dingeldein haben wir uns bewusst nicht für einen „Denkmalpfleger“ entschieden, sondern für jemanden, der sich schon in jungen Jahren die ersten Sporen verdient und bewiesen hat, neue Ideen wirksam einzubringen. Er hat bereits zuvor in herausfordernden Nachfolgesituationen erfolgreich agiert und Mitarbeiter begeistern können. In ihm sehen wir die richtige Person, den Bestand des Unternehmens weiterzuentwickeln, im Sinne der Mitarbeiter wie auch von mir als Miteigentümer des Unternehmens “, erläutert Claus Fischer.